« zurück zur Übersicht

Verbraucherzentrale informiert: Sanieren und Energie sparen

Themen und Termine:

26. Mai: Onlineseminar Digitalisierung in der Energiewende - Blick in die Zukunft

17:00 bis 18:30 Uhr

Smart Home, Smart Meter oder auch Blockchain – das sind alles Begriffe, die unmittelbar in Verbindung mit der Digitalisierung der Energiewende im Zusammenhang stehen. Doch das ist längst nicht alles. Der Themenbereich Strom-Communities ist stark in der Entwicklung. Dienstleister bieten zum Beispiel sogenannte virtuelle Stromspeicher im Stromnetz an. Ziel ist in aller Regel eine energieeffizientere Gestaltung des Alltags, aber auch um die Energiewende weiter voranzubringen und somit auch einen Beitrag zum Klimaschutz zu gewährleisten. Doch was für Kosten entstehen dem Verbraucher dadurch? Welche Chancen können Sie nutzen und welche Risiken gehen Sie ein? Das wird der Vortrag für Sie aufschlüsseln.

Referent: Steffen Schmidt, Fachreferent im Projekt „Verbraucher in der Energiewende“ der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Der Vortrag ist aufgrund der Förderung des Projektes durch das Landesministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) kostenfrei.

Interessierte können sich unter diesem Link anmelden.


27. Mai: Onlineseminar Zukunft Sonne - Solarstrom vom eigenen Dach

17:00 bis 18:30 Uhr

In Kürze wird das Flensburger Solarkataster veröffentlicht. Es bietet Immobilienbesitzern eine unkomplizierte Ersteinschätzung, wie gut sich ihre Dachflächen zur erneuerbaren Stromproduktion eignen. Dazu lädt die Stadt Flensburg in Kooperation mit der Volkshochschule und der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zu einer Online-Veranstaltung ein. "Was bietet das Solarkataster und wer unterstützt bei weiteren Schritten?" heißt es im ersten Teil. Dazu werden Sascha Beetz vom Regionalmanagement der Verbraucherzentrale-Energieberatung und Energieberater Dipl.-Ing. Ingo Sell das Wort ergreifen.
Danach blicken wir auf das „große Ganze“. Daniel Bannasch stellt die „SolarStrategie“ von MetropolSolar vor. Welche Rolle spielt die Solarenergie für eine erfolgreiche Energiewende? Und welche Schritte sind dafür noch notwendig? MetropolSolar dürfte bereits manchen als Kämpfer für die Energiewende bekannt sein. Zudem verdanken wir MetropolSolar die deutsche Ausgabe des Buches "Saubere Revolution 2030" von Tony Seba und der von Herrn Bannasch vielfach geteilte Vortrag "Die Energiewende auf dem Bierdeckel" hat sicherlich schon einigen scheinbar Kompliziertes näher gebracht.

Anmeldungen bei der VHS Flensburg unter 0461 - 85 5000 oder Email vhs-flensburg.de


2. Juni: Onlineseminar Solarstrom als Mieter – Geht nicht? Geht doch!

17:00 bis 18:30 Uhr

Sehen wir Solarpanels, dann ist das meist auf den Dächern von Einfamilien- und Reihenhäusern oder auf einer großen grünen Wiese. Selten bis gar nicht finden wir sie auf Mehrparteienhäusern. Wann hat der Mieter halt schon mal das Recht, sich eine Photovoltaikanlage auf das Dach zu setzen? Geht also nicht! Oder geht das doch?
Die Verbraucherzentralte klärt Sie über das Model des Mieterstroms auf und gibt Tipps, wie Sie auf diese Weise als Bewohner eines Mehrparteienhaus regionalen und regenerativen Strom beziehen. Der Vortrag erläutert die technische Umsetzung, verdeutlicht die wirtschaftlichen sowie ökologischen Vorteile und zeigt auf, wie Sie auch als Verbraucher in einem Mehrfamilienhaus von Solarstrom profitieren können!

Referent: Steffen Schmidt, Fachreferent im Projekt „Verbraucher in der Energiewende“ der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Der Vortrag ist aufgrund der Förderung des Projektes durch das Landesministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) kostenfrei.

Interessierte können sich unter diesem Link anmelden.


18 Juni: Onlineseminar Fördermittel fürs Haus

17:30 bis 18:15 Uhr

Welche Unterstützung gibt es vom Staat für energetische Sanierung? In diesem kostenlosen Online-Vortrag stellt unsere Expertin Anke Schwark bundesweite Förderprogramme für neue Heizungsanlagen und energetische Sanierung der Gebäudehülle wie Dach, Außenwand, oberste Geschossdecke, Bodenplatte, Kellerdecke und Fenster vor. Der Vortrag richtet sich an private Haus- und Wohnungseigentümer sowie Vermieter und Kaufinteressenten. Er erfordert keine Vorkenntnisse.

Interessierte können sich unter diesem Link anmelden.


23. Juni: Onlineseminar Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse

18:00 bis 19:00 Uhr

Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Doch bisher konnten hauptsächlich Hausbesitzer Solarstrom selbst erzeugen. Jetzt gibt es aber auch für Mieter und Bewohner von Mehrfamilienhäusern Möglichkeiten, diesen Strom zu nutzen. Wir zeigen, wie Verbraucher mit einem Steckersolar-Gerät eigenen Strom für zu Hause gewinnen können: am Balkongeländer, auf der Terrasse oder an der Hauswand. In unserem kostenlosen Online-Vortrag wollen wir einige Aspekte beleuchten:
- Wie funktioniert die Technik?
- Welche Regeln sind beim Kauf und bei der Nutzung zu beachten?
- Wie vermeide ich Konflikte mit Netzbetreiber, Vermieter und Nachbarn?
- Was kostet der Spaß – und was bringt es?
- Lohnt es sich? – Für den Geldbeutel? Für die Umwelt?

Der Vortrag richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer in Mehrfamilienhäusern. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Anmeldung: Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrags in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet. 

ACHTUNG: Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, sich frühzeitig für den Online-Vortrag anzumelden. Hier geht es zur Anmeldung.


Weitere Infos gibt es hier.

---

Veranstaltungsdatum

Am 26.05.2020 um 17:00 Uhr

Veranstaltungsort


//

Kontakt und Fragen

Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein


Web: www.verbraucherzentrale.sh

Unsere Partner